Schneefrei.

Der Wecker klingelt und ich schlage die Augen auf. Ich lese auf der Anzeige 5:30. Vor ca. 3 Stunden saß ich noch an meinem Kunstprojekt. Ich setze mich auf die Bettkante und ziehe mich an. Im Stehen ist morgens nicht dran zu denken. Dann klingelt mein Handy. J.: "Bleib im Bett, die Schule fällt aus." Und trotzdem mache ich mich fertig. Zähne putzen. Schminke ins Gesicht. Dann schnappe ich meine Tasche und gehe in die Küche. "Mama, Schule fällt aus." Sie glaubt mir nicht. Schweigend sitzen wir am Tisch und warten auf die Verkehrsneuigkeiten im Radio. Eine Stimme sagt: " Im Kreis H. fällt am 10.12.2010 der Unterricht in allen allgemeinen und berufsbildenden Schulen aufgrund der Witterungsverhältnisse aus." Aha. Da glaubt sie es doch. Ich nehm meine Sachen wieder mit, lege mich auf's Sofa, schalte den Fernseher an und versuche noch ein wenig zu schlafen.

Dann kommt mir in den Sinn, dass heute Abend Weihnachtsfeier von den Musicalleuten ist und ich eingeladen bin. Essen, Wichteln und Singen hieß es. Ich wäre gern hingegangen, aber mein Kopf lässt mich nicht. Geh dem Essen aus dem Weg. Geh dem Essen aus dem Weg. Tu es einfach. Ich stelle es nicht infrage, denke mir eine Ausrede aus und sage ab. Ich müsse auf den Hund aufpassen, weil meine Eltern weg sind. Gott, mir sind auch schon bessere Dinge eingefallen.

Ich schäme mich.

10.12.10 14:37

Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


alla / Website (17.12.10 17:33)
ich finde toll wie du schreibst

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen